Veranstaltungen

Unfolding Ex/Internal Borders in Narratives of Migration: A Border Poetics Approach

Unfolding Ex/Internal Borders in Narratives of Migration: A Border Poetics Approach

Ort:

Universität des Saarlandes

Gebäude C7 4

Datum:

07.12.2018


Uhrzeit:

11:00 - 12:30 Uhr


Sprache:

Sprache

Beschreibung:

Zusammen mit dem Lehrstuhl für Nordamerikanische Literatur und Kultur der Universität des Saarlandes veranstalten wir einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema Border Studies (Grenzstudien) mit dem Titel „(Un)folding Out/insides: A Border Poetics Approach to Ex/internal Geopolitical Borders in Narratives of Migration“. Professor Johan Schimanski analysiert wie publizierte Texte als öffentliche Auseinandersetzung mit geopolitischen Veränderungen funktionieren können. Gemeinsam werden dabei auch Passagen aus Büchern untersucht, die Erinnerungsberichte über innere und äußere Grenzen und Migrationen auf nationaler und kontinentaler Ebene enthalten. Der Fokus liegt hierbei zum einen auf amerikanischen Grenzen und zum anderen auf innereuropäischen Grenzen. Dabei werden sowohl äußere, harte Grenzen als auch innere, kulturelle Grenzen und verinnerlichte, symbolische Grenzen betrachtet.

In der nachfolgenden Diskussion mit Professor Schimanski, Professorin Fellner und ihren MitarbeiterInnen haben die Zuhörer die Möglichkeit Fragen zu stellen und den Vortrag zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet am 7. Dezember an der Universität des Saarlandes statt und richtet sich an alle Interessierten.

Referent:

Professor Johan Schimanski (University of Oslo/University of Eastern Finland)

Kooperationspartner:



zurück zur Übersicht

Kontaktinformationen

Adresse

Deutsch-Amerikanisches Institut Saarland e. V.
Talstraße 14
66119 Saarbrücken

Kontakt

Tel.: +49 681 31160
Fax: +49 681 372624
info(at)dai-sb.de

Öffnungszeiten:

Montag–Freitag: 09:00–12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Mit freundlicher Unterstützung durch: