Veranstaltungen

American Traces in Homburg

American Traces in Homburg

Ort:

Treffpunkt: „Freiheitsbrunnen”
(Am Rondell, Ecke Kaiserstraße/
Eisenbahnstraße)

Datum:

06.10.2018


Uhrzeit:

13:30 - 15:30 Uhr


Sprache:

Sprache

Info:

Themenspaziergang: Auf den Spuren von Helden, Poeten, Pionieren und einflussreichen Emigranten

Beschreibung:

Die Tour zeigt, wie saar-pfälzische Auswanderer ihre neue Heimat mitprägten, erfährt, was den ersten namentlich bekannten Touristen aus den jungen USA 1786 nach Homburg führte, wie die zwischen hier rekrutierten Freiwilligen des Regiments „Royal Deux-Ponts“, die es 1780 als Verbündete George Washingtons nach Amerika verschlug, 1781 Yorktown miteroberten, und warum Abraham Lincoln mit Hilfe der Deutschen Präsident werden konnte. Man folgt den Spuren unzähliger Auswanderer auf ihrem Weg in die Neue Welt, darunter dem aus Homburg stammenden „bedeutendsten Pionier des Westens“, auf einer der einstmals wichtigsten Straßen nach Frankreich, die 1945 als Vormarschstraße der „Thunderbird Division“ zur schicksalsträchtigen Liberation Road wurde.

Referent:

Klaus Friedrich

Kooperationspartner:

Deutsch-Amerikanischer Freundeskreis (DAF) Saarpfalz, Saarpfalz-Touristik


Sonstiges:

Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.



zurück zur Übersicht

Kontaktinformationen

Adresse

Deutsch-Amerikanisches Institut Saarland e. V.
Talstraße 14
66119 Saarbrücken

Kontakt

Tel.: +49 681 31160
Fax: +49 681 372624
info(at)dai-sb.de

Öffnungszeiten:

Montag–Freitag: 09:00–12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Mit freundlicher Unterstützung durch: